Anfahrt | Sitemap | Impressum  
       
 
 
    Pädiatrische Intensivpflege
    Intensiv-/Anästhesiepflege
       Weiterbildungskonzept
       Modulübersicht
       Organisation und Verlauf
       Theorie-Praxis-Transfer
       Prüfungen und Abschluss
       Bewerbung
       Kosten und Förderung
       Ansprechpartner
    Neuro-Rehabilitation
    Praxisanleitung
    Geriatrische Pflege
 
 

 Hanse Institut Oldenburg 
 Bildung und Gesundheit GmbH 

 Brandenburger Straße 21 A 
 26133 Oldenburg 

 Tel:  0441-36189352 
 Fax: 0441-36189354 

 info@hanse-institut-ol.de 



 
Das Hanse Institut unterstützt die
 
Das Hanse Institut ist Mitglied im Versorgungsnetz Gesundheit e.V.
 
 
   
 

FACHWEITERBILDUNG INTENSIV- und ANÄSTHESIEPFLEGE

ORGANISATION UND VERLAUF DER WEITERBILDUNG

Wie ist die Weiterbildung organisiert?

Folgende Eckpunkte sind für die Organisation der Weiterbildung von Bedeutung

  • Dauer 2 Jahre
  • berufsbegleitend
  • Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen
  • Rotation innerhalb der eigenen Klinik und in andere Kliniken / Einrichtungen
  • 12 in sich geschlossene Module
  • Anerkennung einiger Module als Bildungsurlaub nach dem Nds. Bildungsurlaubsgesetz

Der Theorieunterricht findet im Hanse Institut Oldenburg statt. Während der Praxisphasen befinden sich die Weiterbildungsteilnehmer sowohl in der eigenen Klinik als auch in den kooperierenden Rotationseinrichtungen.

Die Weiterbildung beginnt am 11.11.2013 und endet am 31.10.2015.

 

Wie ist der Verlauf der theoretischen Weiterbildung?

Alle Module bilden in sich geschlossene Einheiten, die in einem bestimmten Zeitraum mit einer Prüfung abgeschlossen werden. Die Dauer der einzelnen Module richtet sich nach deren Gesamtumfang (zwischen 38 und 116 Std. Präsenzunterricht)

Jedes Modul besteht aus einer oder mehreren Präsenzlernphasen, Vor- und Nachbereitungszeit sowie Leistungskontrollen. Die Zeit zwischen den Präsenzphasen dient der Anwendung und Vertiefung der Theorieinhalte in der Praxis.

Hier können Sie die Übersicht über den zeitlichen Verlauf der Module herunterladen.

 

Welche Praxiseinsätze sind während der Weiterbildung zu absolvieren?

Lt. Niedersächsischer Weiterbildungsverordnung sind Praxiseinsätze von insgesamt 13.5 Monaten Dauer zu absolvieren (Nettoeinsatzzeit). Die Praxiseinsätze verteilen sich auf folgende Bereiche:

  • 4 Monate  in einer oder mehreren Anästhesieabteilungen mit mindestens 3 operativen Fachgebieten
  • 8 Monate auf einer medizinischen oder operativen Intensivstation unterschiedlicher Fachrichtungen und Schwerpunkte
  • 1,5 Monate in einem weiteren für die Intensiv-/Anästhesiepflege wichtigen diagnostischen und therapeutischen Funktionsbereich oder mehreren solchen Bereichen eines Krankenhauses

Während der Praxiseinsätze findet eine Rotation in Kooperationskliniken statt. Der individuelle Rotationsplan wird durch die Fachweiterbildungsstätte erstellt und mit den Fachweiterbildungsteilnehmern abgestimmt.

Wir arbeiten z.Zt. mit folgenden Kooperationskliniken zusammen:

  • Evangelisches Krankenhaus Oldenburg
  • Klinkum Oldenburg gGmbH
  • Nordwest Krankenhaus Sanderbusch
  • Pius Hospital Oldenburg
  • Reinhard Nieter Krankenhaus Wilhelmshaven
  • St. Josef-Stift Delmenhorst
  • St. Willehad Hospital Wilhelmshaven

 

 

Welche Fehlzeitenregelungen gibt es?

Während der theoretischen Weiterbildung sowie auch während der lt. Niedersächsischer Weiterbildungsverordnung vorgeschriebenen Praxiseinsätze sind Fehlzeiten von max. jeweils 10 Prozent erlaubt. Darüber hinaus gehende Fehlzeiten können nur aufgrund von Härtefallregelungen durch die zuständige Aufsichtsbehörde genehmigt werden.

Bei Überschreiten der Fehlzeiten ohne besonderen Grund kann die Zulassung zur staatlichen Prüfung nicht erteilt werden.